English
 

Indien: Armenschule in Varanasi

Viele Kinder in Indien haben keine Möglichkeit einer Schulbildung, da indische Schulen gebührenpflichtig sind und zudem die Anschaffung von Schulbüchern, Lernmaterialen, Schuluniformen und Schuhen viel zu teuer für ihre Familie ist. Doch wer nicht Lesen und Schreiben kann, wird nie eine Chance auf ein besseres Leben haben und muss weiter auf der Straße ums tägliche Überleben kämpfen. Der Verein Learn for Life unterhält und betreibt in der Altstadt von Varanasi eine Schule. In den 2 offenen Räumen mit einem Wellblechdach werden mittlerweile ca. 90 Kinder unterrichtet. Die Kosten pro Kind und Jahr belaufen sich auf € 300 für 2 Mahlzeiten am Tag, Unterrichtsmaterialien, täglichen Unterricht, Schuluniform und die medizinische Versorgung für ein Kind und seine Familie.

Weitere Infos unter: www.learn-for-life.at