English
 

Benin: Neubau von 6 Klassenräumen

Der mildtätige, noch recht junge Verein SONAFA (Gründung: 2002) engagiert sich ausschließlich in Benin und baut dort u.a. Dorfschulen. Der Vorstand des Vereins kümmert sich selbst um die Projekte. Ein Vorstandsmitglied, ein Beniner, der in Deutschland studiert und promoviert hat, Dr. Mensah Wekenon Tokponto, ist die meiste Zeit im Land und kümmert sich um die Projekte. Er ist dort Dozent an einer Universität. In Deutschland kümmert sich eine pensionierte Lehrerin, Frau Ute Pohlmann, um die Spendenverwaltung. Die Einnahmen des Vereins sind noch gering, die Projekte dementsprechend immer relativ klein, aber ausreichend und zielgerecht. Bei den Telefongesprächen mit Frau Pohlmann haben wir einen sehr guten Eindruck gewonnen. Im Dorf Zoungoudo möchte der Verein eine kleine Schule mit 6 Klassenräumen bauen, mit Möbeln ausstatten und Unterrichtsmaterial bereit stellen.

Weitere Infos: www.sonafa.de