English
 

Hungernde Kinder in Deutschland

Nach Zahlen des Kinderschutzbundes wachsen rund drei Millionen Kinder in Deutschland in finanzieller Armut auf – das ist jedes sechste Kind. Armut heißt für viele betroffene Kinder, dass sie zum Beispiel fehl- oder mangelernährt sind. Soziale Abgrenzung begleitet sie außerdem auf vielen Ebenen. In Armut aufwachsende Kinder schaffen oft keinen Schulabschluss, da sie weder von ihren Eltern noch durch die Schule entsprechend ihrem Bedarf gefördert werden.

Eine kleine Abhilfe leisten hier die Children Mittagstische.

Children finanziert in 45 sozialen Einrichtungen bundesweit einen warmen, gesunden Mittagstisch – pro Jahr ca. 250.000 Mahlzeiten. Der Mittagstisch ist eingebettet in weitergehende Angebote wie Hausaufgabenhilfe, Kochkurse, Sport, Berufsvorbereitung oder Elternarbeit. Unterstützt werden Mittagstische überall dort, wo auch sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche betreut werden und sich regelmäßig aufhalten.

 

Weitere Infos unter: www.children-for-a-better-world.de