English
 

Voigt Jorinde

Vita Jorinde Voigt

1977

Geb. in Frankfurt am Main

1996 – 1997

Studium der Philosophie und Literatur an der Georg-August Universität in Göttingen

1998

Freie Universität, Berlin

1999 – 2001

Studium an der UdK Berlin bei Prof. Christiane Moebus

2001

Erasmus an der Royal College of Art, London

2001 – 2004

Studium an der UdK Berlin bei Prof. Katharina Sieverding

Seit 2014

Professur an der Akademie der Bildenden Künste, München

 

Ausstellungen (Auswahl)

  • Partituren, Hamburger Bahnhof, Berlin (2016)
  • Song of the Earth - Chapter 1: Radical Relaxation (Stress + Freedom), Chapter 2: The Shift, Kunstraum Innsbruck (2016)
  • Manifesta, Zürich (2016)
  • Jorinde Voigt, Kunsthalle Krems (2015)
  • Jorinde Voigt, Espace Culturel Louis Vuitton, Tokyo (2015)
  • MACRO Museo d'Arte Conemporanea, Rom (2014)
  • Ludwig van Beethoven Sonate 1-32, Langen Foundation, Neuss (2014)
  • Superpassion, MACRO Museo d'arte Contemporanea, Rom (2013)
  • Jorinde Voigt, Luminato Festival, Toronto (2012)
  • NEXUS, Von der Heydt Museum, Wuppertal (2011)
  • Rosenkranz Kubus, Museum der Bildenden Künste Leipzig (2010)

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)

  • MoMA, New York
  • Centre Pompidou, Paris
  • Bundeskunstsammlung Bonn
  • Kunstsammlung des Europäischen Patentamts, Berlin
  • Kupferstichkabinett, Berlin
  • Kunstmuseum Stuttgart
  • Kunsthaus Zürich
  • PIN - Freunde der Pinakothek der Moderne, München
  • Sammlung Deutsche Bundesbank
  • Graphische Sammlung, München