English
 

Stephan Balkenhol

Vita Stephan Balkenhol

1957

Geboren in Fritzlar

1976-82

Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Ulrich Rückriem
Abschluss mit 1. Staatsexamen

1983

Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

1990-91

Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste in Frankfurt/Main (Städelschule)

Seit 1993

Professor für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe

Lebt und arbeitet in Karlsruhe und Meisenthal

 

Ausstellugen (Auswahl)

  • Big Head-Column, Peggy Guggenheim Collection, Venedig (2013)
  • Stephan Balkenhol, Deichtorhallen, Hamburg (2008)
  • Stephan Balkenhol, Museum der Moderne am Mönchsberg, Salzburg (2006)
  • Staatliche Kunsthalle Baden-Baden (2006)
  • The task of solitary man, Tel Aviv Museum of Art (2005)
  • Skulpturen, Von der Heydt Museum, Wuppertal (1998)
  • Städel Museum, Frankfurt am Main (1991)

Werke in öffentlichen Sammlungen (Auswahl)

  • Artothek, Nürnberg, Germany
  • Hamburger Bahnhof, Berlin
  • Museum für Gegenwartskunst (Emanuel-Hoffmann-Stiftung), Basel
  • Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
  • Museum Ludwig, Köln
  • Museum für Moderne Kunst, Frankfurt
  • Museum der Bildenden Künste, Leipzig
  • Neue Pinakothek, München
  • Neue Nationalgalerie, SMPK, Berlin
  • Peggy Guggenheim, Venedig